BLOG

Die Verrücktheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als das Böse. Gegen das Böse kann man protestieren; man kann es entlarven und notfalls mit Gewalt verhindern. ... Gegen die Verrücktheit haben wir keinen Schutz. Weder Proteste noch Gewalt können ihr etwas anhaben; Argumente nützen nichts; Tatsachen, die den persönlichen Vorurteilen widersprechen, können einfach nicht geglaubt werden - ja, der Verrückte kann sogar kontern, indem er sie kritisiert, und wenn sie unbestreitbar sind, können sie einfach als triviale Ausnahmen beiseitegeschoben werden. ... Ein Verrückter muss daher vorsichtiger behandelt werden als ein Schurke; wir werden nie wieder versuchen, einen Verrückten durch Vernunft zu überzeugen, denn das ist sowohl nutzlos als auch gefährlich.

                                Dietrich Bonhoeffer

 

BÜCHER

AUTOREN

RAINER MÜLLER

BARBARA HEISS

WIR SUCHEN DICH...

 

VERLAG

Der Agaton Verlag wurde am 22.02.2013 aus dem Nachlass Edgar A. Westarps von Karl Klinglmüller übernommen.

Seither veröffentlichen zwei freie Autoren hier ihre Werke.

2020 wird R. Müller seinen Debütroman            "Das dunkle Leuchten" veröffentlichen.

 

KONTAKT

Agaton Verlag

Sonnleithen 14

4800 Attnang

 

verlag@agaton.at